VR Teilhaber Blog
Xing
YoutTube
Facebook
Menü
Stiftung Deutschland im Plus

Stiftung Deutschland im Plus

Die Stiftung für private Überschuldungsprävention

Gewusst wie: Guthaben statt Schulden am Monatsende

In Deutschland sind aktuell 6,6 Millionen Erwachsene überschuldet – dabei ist in bestimmten Fällen die Überschuldung auf einen vermeidbaren Auslöser zurückzuführen. So lässt sich beispielsweise bei 23,5 Prozent der 18- bis 25-Jährigen ein nicht angemessenes Konsumverhalten als Auslöser für Überschuldung verzeichnen.

5.000 Euro für die Jugendlichen in der Region

Vor diesem Hintergrund hat sich die Stiftung „Deutschland im Plus“ die Überschuldungsprävention bei Jugendlichen auf die Fahnen geschrieben. Im Rahmen ihres von der UN-Dekade ausgezeichneten Unterrichts-Modells „Konsum geplant - Budget im Griff“ macht die Stiftung Schüler der 8. und 9. Klassen fit für den richtigen Umgang mit Finanzen. Das Engagement der Stiftung „Deutschland im Plus“ fördert die VR Bank Nürnberg mit jährlich 5.000 Euro und macht sich stark für die Jugendlichen in der Region.

Unterrichtseinheiten zur finanziellen Bildung

Die 90-minütigen Einheiten sind auf die Lebenswelt der Jugendlichen zugeschnitten und mit Interaktionsübungen, Präsentationen, Fallbeispielen und Diskussionseinheiten abwechlsungsreich gestaltet. Die Referenten vermitteln den Jugendlichen finanzielles Grundwissen und geben ihnen Tipps für den Umgang mit dem eigenen Budget.

Budgetplaner-App "Mein Budget"
Mit der Budgetplaner-App macht Shoppen doppelt Spaß. Denn so habt Ihr unabhängig von Raum und Zeit Euer Budget stets griffbereit in der Tasche. Das Besondere ist: "mein Budget - Ausgaben im Griff" kann von der ganzen Familie genutzt werden. Je nach Bedarf lassen sich Einnahmen und Ausgaben individuellen Kategorien zuorden.

Im App-Store anzeigen
Bei Google Play anzeigen
 
 
Gewusst wie: Guthaben statt Schulden am Monatsende

In Deutschland sind aktuell 6,6 Millionen Erwachsene überschuldet – dabei ist in bestimmten Fällen die Überschuldung auf einen vermeidbaren Auslöser zurückzuführen. So lässt sich beispielsweise bei 23,5 Prozent der 18- bis 25-Jährigen ein nicht angemessenes Konsumverhalten als Auslöser für Überschuldung verzeichnen.

5.000 Euro für die Jugendlichen in der Region

Vor diesem Hintergrund hat sich die Stiftung „Deutschland im Plus“ die Überschuldungsprävention bei Jugendlichen auf die Fahnen geschrieben. Im Rahmen ihres von der UN-Dekade ausgezeichneten Unterrichts-Modells „Konsum geplant - Budget im Griff“ macht die Stiftung Schüler der 8. und 9. Klassen fit für den richtigen Umgang mit Finanzen. Das Engagement der Stiftung „Deutschland im Plus“ fördert die VR Bank Nürnberg mit jährlich 5.000 Euro und macht sich stark für die Jugendlichen in der Region.

Unterrichtseinheiten zur finanziellen Bildung

Die 90-minütigen Einheiten sind auf die Lebenswelt der Jugendlichen zugeschnitten und mit Interaktionsübungen, Präsentationen, Fallbeispielen und Diskussionseinheiten abwechlsungsreich gestaltet. Die Referenten vermitteln den Jugendlichen finanzielles Grundwissen und geben ihnen Tipps für den Umgang mit dem eigenen Budget.

Budgetplaner-App "Mein Budget"
Mit der Budgetplaner-App macht Shoppen doppelt Spaß. Denn so habt Ihr unabhängig von Raum und Zeit Euer Budget stets griffbereit in der Tasche. Das Besondere ist: "mein Budget - Ausgaben im Griff" kann von der ganzen Familie genutzt werden. Je nach Bedarf lassen sich Einnahmen und Ausgaben individuellen Kategorien zuorden.

Im App-Store anzeigen
Bei Google Play anzeigen
 
 

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies.
Durch Nutzung von vrbanknuernberg.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Diesen Hinweis nicht mehr anzeigen